Auch wenn Sie keine Würmer im Kot sehen oder feststellen können, kann es dennoch sein, dass Ihr Hund von Würmern befallen ist. Leidet Ihr Hund unter Bandwurmbefall, können Sie eventuell einige Bandwurmglieder im Kot erkennen, die wir kleine Reiskörner aussehen und über die der Wurm sich hauptsächlich verbreitet. Rundwurmer, wie Haken- und Spulwürmer verbreiten sich über Eier oder kleine Larven, die mit bloßem Auge nicht oder kaum erkennbar sind, wenn sie mit dem Kot ausgeschieden werden . Erwachsene Rundwürmer werden nur bei sehr starken Befall ausgeschieden. Ob Ihr Hund Würmer hat, können Sie nur durch Untersuchung einer Stuhlprobe, die über einen Zeitraum von mehreren Tagen gesammelt wurde, bei Ihrem Tierarzt überprüfen lassen. Lassen Sie sich von ihm beraten, wie oft Sie Ihren Hund entwurmen sollten. Leben Kinder im Haushalt, wird dies in der Regel alle drei Monate empfohlen, ansonsten meist alle sechs Monate oder nach einer positiven Kotuntersuchung .

Weitere Informationen finden Sie auch auf diesen Seiten:   Hundekrankheiten oder Gesundheit Hund