Die Feiertage liegen günstig, der wohlverdiente Urlaub kann mit guter Planung um Einiges verlängert werden.  Da lohnt sich eine abgelegene Fernreise auf eine einsame Insel. Doch wohin mit dem Hund ?  Die schönste Zeit des Jahres soll für den Vierbeiner ja nicht zur Leidenszeit werden. Eine lange Reise möchte nicht jeder seinem Hund zumuten. Also bleibt oft nur die Lösung, dem Hund einen angenehmen Aufenthalt in einer guten Hundespension zu gönnen. Doch die Wahl fällt hier genauso schwer wie die Entscheidung für das richtige Urlaubshotel. Wir haben für Sie die besten Tipps, wie Sie die passende Unterkunft für Ihren Hund finden .

Erst mal reinschnuppern

Informieren Sie sich rechtzeitig vor der Urlaubsplanung über eine Unterbringungsmöglichkeit. Besuchen Sie die Hundepension auf jeden Fall unverbindlich vor dem Termin, und nehmen Sie Ihren Hund mit. So können Sie gleich sehen, wie Ihr Tier auf Ort und Menschen reagiert, und ob es sich in der Pension oder im Hundehotel wohl fühlen könnte. Verhält sich Ihr Hund ganz anders, als Sie es von ihm gewohnt sind, so sollte das ein eindeutiges Zeichen sein, dass es ihm dort nicht gefällt.

Intensive Begehung

Wenn Sie vor Ort sind, schauen Sie sich gründlich um, und lassen Sie sich alle Räume und die Auslaufmöglichkeiten zeigen. Wie sind die Örtlichkeiten? Es sollte alles ordentlich und sauber sein. Häufchen oder Urinspurensind ein sicheres Zeichen dafür, dass mit den Hunden nicht ausreichend Gassi gegangen wird oder die hygienischen Verhältnisse vernachlässigt werden.

Das richtige Plätzchen

In einer guten Hundepension oder in einem Hundehotel  wird man Sie nach den Eigenarten Ihres Hundes fragen und welche Extra-Behandlungen er braucht.  Wichtig ist auch, dass Sie draum gebeten werden, Ihr eigenes Schlafzeug für den Hund mitzubringen. Es ist nicht besonders hygienisch, wenn in der Pension Hundebetten zur Verfügung gestellt werden, auf denen alle Gasthunde schlafen. Auch ein altes Gemeinschaftssofa für die Hunde ist zwar nett gemeint aber nicht ideal.

Frühbucher oder Last Minute

Wenn Sie die passende Hundepension ( oder ein Hundehotel)  gefunden haben, buchen Sie einen Platz am besten genauso früh wie Ihren Urlaub. Wenn es nicht anders geht, fragen Sie nach „Last Minute“ Plätzen. Hinterlassen Sie, wo Sie im Urlaub zu erreichen sind und für Notfälle die Nummer einer vertrauten Person vor Ort sowie den Namen Ihres Tierarztes.

Verpflegung

In einer guten Hunde- Pension werden Sie darum gebeten, Ihr eigenes Futter mitzubringen, damit der Hund nicht durch eine Futterumstellung körperlich belastet wird.  Auch braucht jeder Hund seinen eigenen Fressnapf, den Sie am besten auch von zu Hause mitbringen. Und es müssen genügend Trinknäpfe mit frischem Wasser vorhanden sein, damit die Tiere ausreichend mit Flüssigkeit versorgt sind.

Erziehungsfragen

Finden Sie im persönlichen Gespräch heraus, ob die Pensionsbetreiber in Sachen Hunderziehung auf Ihrer Wellenlänge schwimmen. Es ist nicht gerade hilfreich, wenn Sie einen gut erzogenen Hunde in eine Pension bringen, deren Besitzer antiautoritäres Verhalten predigen. Genießt Ihr Hund während eines Urlaubs Narrenfreiheit, dürfen Sie das hinterher wieder ausbügeln.

Die Sympathie entscheidet

Lassen Sie sich neben Besitzern auch alle Personen vorstellen, die sich um die Tiere kümmern. So sehen Sie, ob die Menschen Ihnen und vor allem Ihrem Tier sympathisch sind. Schließlich wollen Sie Ihren Hund in guten und liebevollen Händen wissen, solange Sie nicht vor Ort sind.

Animationsprogramm

Was wird Ihrem Hund während des Aufenthalts geboten?  Um eine intensive Betreuung zu gewährleisten, muss die Zahl der Pensionshunde mit der ihrer Betreuer in einem angemessenen Verhältnis stehen. Auf persönliche Bedürfnisse der Hunde sollte eingegangen werden.

Anmerkung:

Die Tierheime wären nicht so überfüllt, wenn sich viele Besitzer vor Antritt ihres Urlaubs über die Unterbringung in einer Hundepension, in einem Hundehotel oder generell über Hundebetreuung auch im Urlaub erkundigen würden.

Ein Hundehotel, eine Hundepension und Tierpensionen, die auch ausser Hunden, vielleicht Katzen und Meerschweinchen unterbringen, gibt es sicher auch in Ihrer Nähe.

Hundebetreuung reduziert sich ja nicht nur auf Tierpensionen und Hundehotels.  Es gibt viele Tierliebhaber, die sehr gerne einen Hund oder ein Haustier für ein paar Wochen aufnehmen würden.    Bitte  liebe Hundehalter, informieren Sie sich!   Sie werden sehen, eine Hundepension, die bezahlbar, gut organisiert und perfekt für Ihren Hund ist, gibt es bestimmt auch in Ihrer Nähe!