Auch mit dem Schiff können Hunde auf große Reise gehen: Bei Fährüberfahrten sind die Transportregelungen ebenfalls unterschiedlich: Auf fast allen Fähren nach Skandinavien können Hunde mitgenommen werden. Der Besitzer darf meist selbst entscheiden, ob er den Hund mit an Deck nehmen möchte oder den Vierbeiner in der Box im Auto unterbringt. Die meisten Mittelmeer-Fährgesellschaften transportieren ebenfalls Hunde, erlauben jedoch häufig keine Vierbeiner an Deck.

Auf Kreuzfahrtschiffen sind Hunde hingegen so gut wie nie zugelassen. Eine der wenigen Ausnahmen bildet die „QUEEN MARY 2“ der Cunard Line, auf deren Transatlantik-Passagen zwischen Southampton und New York die Vierbeiner in einer Spezialbox mitgenommen werden können.

Wesentlich hundefreundlicher als eine Kreuzfahrt ist ohnehin ein Hausbooturlaub mit dem Hund, bei dem Herrchen selbst bestimmen kann, wann der nächste Landgang ansteht.

Urlaub mit dem Hund – diverse Variante für einen Urlaub mit dem Hund, finden Sie auch auf dieser Seite :   Urlaub in Spanien mit Hund