Die Sizilianische Bracke stellt eine sehr alte, elegante und schlanke Rasse dar, doch ist sie erst vor kurzem zu Berühmtheit gelangt. Wahrscheinlich geht sie auf arabische Windhunde zurück, die phönizische Kaufleute nach Sizilien brachten und diesich dort unter den unterschiedlichen Klima- und Bodenbedingungen und durch Einkreuzung mit lokalen Rassen umgeformt haben.

Die Sizilianische Bracke ist kein echter Windhund, sondern nur windhundähnlich, dazu ist sie zu wenig schlank, zu wenig hoch und hat kürzere Beine als die Windhunde. Der Hund ist mittelgross mit leichtem und wendigem Körperbau. Er verfügt über einen hervorragenden Geruchssinn und eine grosse Widerstandsfähigkeit, ist schnell und ausdauernd, unerreichtals Gehilfe bei der Jagd auf Kaninchen in unübersichtlichem höhlenreichen Gelände. Er ist intelligent, ausgeglichen, treu , gehorsam und wirkt vornehm.

Wegen dieser Eigenschaften und wegen der unbezweifelbaren Eleganz wird dieser Hund als Begleithund immer beliebter.

Gewicht: Rüde bis 14 kg, Hündin 10 bis 12 kg, Schulterhöhe: Rüde 46-.50 cm, Hündin: 42 bis 46 cm. Farbe: einfarbig Isabellfarben, Sandfarben, Fuchsrot in den unterschiedlichsten Tönungen, auch mit weißen Abzeichen.

Heimat : Italien