Der Neufundländer ist ein grosser, mächtiger Vertreter der Arbeits- und Rettungshunde, woher er stammt, weiß man nicht mit Bestimmtheit. Seinen Namen hat der Hund von der Insel Neufundland, doch scheint die Rasse dort nicht entstanden zu sein.

Möglicherweise brachten ihn baskische oder englische Fischer dorthin, denn sie wollten durch Selektion ihrer Molosser grosse Hunde züchten, die besonders für die Beachtung und Hilfeleistung im Wasser geeignet sind. Die Neufundländer fühlen sich im Wasser ebenso wohl wie am Lande, wo man ihn für den Lastentransport auf nicht allzu schwierigem Gelände einsetzen kann. Seine Pfoten haben zwischen den Zehen Schwimmhäute und sind für das Schwimmen sehr gut geeignet.

Der Neufundländer wurde früher regelmässig auf Schiffen gehalten, wo er die Aufgabe hatte, über Bord gegangene Menschen und Gegenstände zu retten. Dieses Verhalten ist ihm zwar nicht angeboren, so dass der Hund dafür längere Zeit abgerichtet werden muss, doch ist seine Liebe zum Wasser und Schwimmen eine wichtige Voraussetzung dafür. Das Apportierverhalten ist jedoch tief in seiner Seele verwurzelt, es kann soweit gehen, dass der Neufundländer zum Fischerhund wird, der selbständig grosse Fische fängt.

Der Landseer ist nach seinem Züchter benannt, er steht mit all seinen Merkmalen dem Neufundländer sehr nahe und stellt wohl nur einen Schlag von ihm dar. Die Unterschiede liegen in der Fellfärbung, in der etwas zierlicheren Form des Kopfes, in dem stärker gekraustes Haar und in der etwas grösseren Schulterhöhe. Vom Verhalten her gesehen sind kleine Unterschiede erkennbar, beide Rassen haben einen sehr guten Charakter, sind gutmütig, treu, geduldig mit Kindern, immer gut aufgelegt und intelligent. Der Neufundländer sieht trotz seiner Grösse harmonisch und elegant aus.

Gewicht: Rüde 60 bis 65 kg, Schulterhöhe: Neufundländer 70 cm, Hündin 65 cm, Landseer Rüde 72-80 cm, Hündin 67-72 cm, Farbe: leuchtend Schwarz beim Neufundländer, Weiß mit schwarzen Flecken und schwarzer Maske beim Landseer

Heimat: für den Neufundländer Kanada, für den Landseer nordische Staaten.