Wussten Sie, dass Hunde in Deutschland, die im Auto befördert werden, den gleichen Status wie ein Koffer haben? Sie sind eine Sache.  Die Vorstellung ist doch arg gewöhnungsbedürftig.  Hier in Spanien gibt es klare Regeln und Vorschriften. So ist eine Beförderung im Auto natürlich möglich, allerdings ist ein Hundegitter als Schutz vorgeschrieben.  Was mich neulich allerdings sehr irritierte:Ich fahre seit 10 Jahren das gleiche Auto und hatte mir bei Kauf sofort ein Hundegitter montieren lassen.  Die Rücksitze hatte ich bis jetzt nie mehr gesehen, sie waren umgelegt, das Gitter , wie schon gesagt, seit 10 Jahren befestigt, so dass ich ohne Problem, meine Hunde jederzeit im Auto transportieren konnte.  Bis ich in diesem Jahr zum TÜV (spanisch: ITV) musste.

Meine Werkstatt , die seit Jahren TÜV für mich fährt, war nicht minder überrascht. Das Gitter musste entfernt werden und das Auto wieder als 5 Sitzer umfunktioniert werden.  Reine Willkür!   Aber das nur am Rande.  Das Gitter ist jedenfalls Pflicht. Sollten Sie keinen Schutz im Auto haben, kann es zu Strafen führen.  Ich wurde vor Jahren angehalten, weil ein kleiner Hund auf meinem Schoss saß und nicht , wie gefordert, hinter dem Gitter sein Plätzchen gefunden hatte.  Der Polizist war glücklicherweise ein Hundeliebhaber. So kam es nur zu einer mündlichen Verwahnung.

Vergessen Sie nicht, dass ein freisitzender Hund, zu einem Geschoss im Fall der Fälle werden kann.  Ausserdem können Sie beim Fahren abgelenkt werden. Meine kleine Tina ist so winzig, dass sie ohne Problem durch das Gitter schlupfen kann. Sie liegt dann zwar anschließend brav auf meinem Schoss, aber bei langen Fahrten ist das ein Risiko und auch mitunter hinderlich.

Es gibt viele Sicherungssysteme. Manche sind sinnvoll, andere absolut nicht.  Die sicherste Variante ist auf jeden Fall eine Metallkonstruktion, die vom Dachboden bis zum Ladeboden reicht und eine stabile Verankerung auf weist.  Netze und Gitter, die nicht stabil im Fahrzeug verankert sind, können das Durchschlagen von grösseren Hunden nicht verhindern.

Wenn Sie mit Ihrem Hund oder Ihren Hunden verreisen wollen, erkundigen Sie sich jeweils nach den Sicherheitsvorschriften des Landes, das Sie bereisen wollen.  Die Vorschriften sind Europaweit keineswegs gleich gestaltet.   Um sich und ihre vierbeinigen Lieblinge zu schützen, sollten Sie die Vorschriften beachten, und ausserdem, sparen Sie sich Unanahmlichkeiten und hohe Geldstrafen.

Schützen Sie sich und Ihre Hunde, wenn Sie mit Ihnen im Auto auf Reisen gehen.

Transportboxen, Gitter, Gurte, Hundezubehör erhalten Sie auch hier :