Welpen sollten die Schwänze nicht kupiert werden. Dies war eine Forderung von Tierärzten und Tierschützern am Tierschutzweltkongress 1986 in Luxemburg. Viele Rassen, vom Schnauzer und Cocker Spaniel bis zum Dobermann, Boxer oder Rottweiler, haben häufig gekürzte Schwänze.

Diese widernatürliche Prozedur ist mittlerweile in vielen Ländern per Gesetz verboten worden, aber viele Scharlatane halten sich nicht daran. Auch hier in Spanien sieht man immer wieder Welpen, denen gerade die Ohren oder die Schwänze kupiert worden sind.

Hunde brauchen ihren Schwanz, der eine wichtige Rolle in der Körpersprache  ist. Der Schwanz ist ausserdem für die Balance und bei Sprüngen , sowie beim Schwimmen wichtig.  Es ist gut, dass sich immer mehr Menschen gegen diese grausame Verstümmelung wehren.