Immer mehr Podencos gelangen über viele internationale Tierschutzorganisationen auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.  Beim Podenco Ibicenco wird meistens erkannt, dass es sich um einen Jagdhund handelt.Der Podengo Portugues Pequeno, der wie sein Name schon sagt, wesentlich kleiner ist,  liest man oft, dass es sich um einen netten, kleinen Schosshund handelt.  Die neuen Besitzer fallen aus allen Wolken, wenn sich der kleine, vermeintliche Schosshund, als ambitionierter Jagdprofi entpuppt.

Die Kaninchenjagd ist das Einsatzgebiet des Podencos. Für die Anforderungen, die diese Jagd in unterschiedlichen Geländen Spaniens an den  Hund stellt, wurden regional ganz verschiedene Erscheinungsbilder gezüchtet.  Der Podenco Ibicenco wird vor allem auf den Balearen und im spanischen Festland eingesetzt.  Er ist ein hervorragender, geländetauglicher Jäger.  Er verfügt über eine enorme Sprungkraft.  Ich hatte letztes Jahr eine Podenca zur Pflege.  Sie überwand meine Gartenzäune mit zwei Meter Höhe aus dem Stand.  Sie kann noch in der Luft die Richtung wechseln.

Der Podenco Canario auf den Kanarischen Inseln in erster Linie angesiedelt,  kann die steilsten Klippen hinaufjagen. Er ist wie eine Bergziege. Er wird dort oft in Zusammenarbeit mit Frettchen eingesetzt – eine Jagdweise, die seit der Antike bekannt ist.

Auf dem Festland ist inzwischen der kleine Podenco Andaluz auf dem Vormarsch, ein kleiner, sehr anspruchsloser, ausdauernder und spurensicherer Jäger.

Mittlerweile werden die Podencos  in Spanien oft bewusst vermischt. Es werden von spanischen Jägern Mischlingsschläge gezüchtet, die dann mit Pointern, Bracken oder anderen Jagdhunden gekreuzt werden.  Daher ist es manchem Mischling nicht auf den ersten Blick anzusehen, dass er aus einem professionellen Jagdumfeld stammt.

Da die Hunde oft in grossen Meuten ohne intensive Beziehung zum Menschen aufwachsen, müssen sie das Zusammenleben und die Kommunikation mit dem Menschen im neuen Zuhause erst lernen und sind nicht selten extrem scheu.

Die Podencos sind begeisterte Apportierhunde. Diese Fähigkeit wird von den Haltern von kleinauf trainiert.  Podencos , die zur Rothuhnjagd genutzt wurden, sie begleiten ihren Herrn und apportieren das erlegte Wild, sind wahre Einmannhunde und gehen eine intensive Bindung zum Menschen ein.

Wenn man bereit ist,sich auf einen intelligenten Jagdhund einzulassen, ihn mit Souveränität und Konsequenz zu erziehen und mit Intelligenz und Voraussicht Langweile vermeidet, dann kann auch ein ehemals jagdlich geführter Podenco zum zuverlässigen Begleiter für aktive Menschen werden.