Gesunde Hunde

Podenca

Was man beachten sollte, damit der Hund gesund bleibt

Wenn man einen Hund adoptiert und in der Familie aufnehmen will, sollte man einiges über die Gesundheit des Hundes wissen. Das Spektrum ist ein wirklich gr0ßes. Unter der Rubrik „Gesunde Hunde“ greife ich Themen auf, die Sie sicherlich interessieren werden. Ein wunderbares Ergebnis ist z.B. die Geburt von Hundewelpen. Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber dennoch hat die Geburt eine Menge mit „Gesundheit“ und Wohlbefinden zu tun. Ich hatte das große Glück, dies zweimal in der „eigenen Familie“ erleben zu dürfen. Wie bei der Geburt eines Menschen Babies, ist das Wichtigste: Hautsache die Welpen und die Hundemutter sind gesund!

Was das Thema Gesundheit und Krankheit betrifft, will ich hier ein Erlebniss der besonderen Art aufgreifen.  Thema: Prozessionsraupen.


Brennhaare der Raupe rufen allergische Reaktionen hervor

Mit Beginn der warmen Jahreszeit im Februar, März sind Mensch und Tier auch unterschiedlichsten Plagegeistern wie Mücken oder Zecken ausgesetzt. Besonders gefährlich, weil schon bei leichtem Hautkontakt giftig, sind die sogenannten Prozessionsraupen.

Hundewissen:  Prozessionsraupen sind gefährlich für Hund und Mensch

Vor einigen Monaten, ich hatte meinen Podenco Ibizenco gerade aus einem Tierheim hier an der Küste zu mir nachhause geholt, kam mein Sem von einem seiner Alleingänge zurück und machte einen recht desolaten Eindruck.   Völlig atypisch für ihn – er lag schier komatös auf seinem Hundesofa , wollte weder fressen noch saufen noch aufstehen.   Die ersten zwei drei Stunden dachte ich, er sei einfach erschöpft und wolle sich erholen.   Das dem nicht so war, musste ich schnell feststellen.  Seine Schnauze schwoll an, ebenso seine Vorderläufe.  Er hatte hohes Fieber und sein Zustand verschlechterte sich stündlich.

Ich schleppte ihn zum Tierarzt, er war wirklich kaum noch in der Lage zu laufen und hatte grosse Angst um ihn.   Die Tierärzte erkannten sofort, dass er intensiven Kontakt mit Prozessionsraupen gehabt haben muss.   Er bekam Antibiotika , wurde medizinisch versorgt und nach ca. einer Woche war er wieder „der Alte“.

Damit ist die Geschichte fast zu Ende.  Wenn es mich nicht zwei Tage später „voll erwischt“ hätte. Ich bekam hohes Fieber, mein Körper fühlte sich an, als wäre er mit Beton gefüllt worden.   Dazu kam eine heftige Bronchitis.  Mein Zustand ähnelte dem meines Hundes.   Durch den intensiven Kontakt mit Sem, waren die kleinen „Härchen“ wohl in meine Bronchien vorgedrungen.    Mir ging es eine Woche „hundeedlend“. Dann war auch ich wieder gesundet.


Der Mikrochip ist Pflicht in Spanien

Der Mikrochip ist hier in Spanien seit einigen Jahren „Pflicht“.   Jeder Hund muss gechipt werden.  Ich halte das auch für ausgesprochen richtig und sinnvoll.  Meine Tina war im Laufe der Jahre, die sie bei mir lebt schon zweimal nicht nachhause gekommen.   Einmal musste ich ganze zwei Monate warten, bis sich die Chip-Zentrale meldete und mir die Adresse des Finders mitteilte.   Auf ihrem langen Weg ,den sie wohl zurückgelegt hatte, war ihr sowohl ihr Halsband mit Namen und Telefonnummer, als auch ihr Flohhalsband abhanden gekommen.  Ohne den Chip hätte ich sie niemals wiederbekommen.

Hunde sind unterschiedlich, wie wir Menschen.  Einen Hund richtig vestehen zu können, ist garnicht so einfach.   Hunde lernen und speichern Erinnerung.  Loben und belohnen Sie Ihren Hund.   Auf dieser Seite finden Sie viele Informationen, die auch Ihnen sicherlich nützlich sind und zum gegenseitigen Verständnis beitragen helfen.   Warum verhält sich mein Hund, wie er sich verhält? Was will er mir damit sagen?   Nachdem die Kommunikation eher nonverbal stattfindet, ist es an uns , die „Sprache“ des Hundes zu lernen.

Last but not least komme ich zum Thema: Die Pflege des Hundes. Fellpflege alleine genügt nicht.  Einen regelmässigen Blick in die Ohren kann ich an dieser Stelle sehr empfehlen.   Oft haben gerade Langohr-Hunde Milben oder Ohrenentzündungen.   Natürlich kann es auch die kleinen treffen.  Eine regelmässige Parasiten-Suche kann auch nicht schaden.

Wir wollen ja, dass es unseren 4-beinigen Freunden gut geht.   Wenn es dem Hund gut geht, geht es uns ja auch gut.

Weitere Themen in dieser Kategorie sind folgende:   (Gesunde Hunde)

Nur ein gesunder Hund , ist ein glücklicher Hund.    Die Gesundheit unserer Hunde sollte uns am Herzen liegen.  Aus diesem Grunde , finden Sie unter der Rubrik und in den Kategorien viele Informationen zum Thema:  Gesunde Hunde