Dobermann – Dobermannhündin – elegant und kräftig – wachsam

Geschrieben von Nito am Januar 20th, 2013 in Wachhunde und Schutzhunde

Die Grundstimmung des rassetypischen Dobermanns ist friedlich, in der Familie sehr anhänglich, treu und kinderliebend. Außerdem ist er sensibel, aufmerksam/wachsam, sehr intelligent und folgsam. Gefordert werden ein mittleres Temperament und eine mittlere Schärfe. Weiterhin wird eine mittlere Reizschwelle gefordert. Bei einer guten Führigkeit und Arbeitsfreude des Dobermanns ist auf Leistungsfähigkeit und Mut zu achten. Bei angepasster Aufmerksamkeit gegenüber der Umwelt ist besonderer Wert auf Selbstsicherheit und Unerschrockenheit zu legen. Des Weiteren ist anzumerken, dass der Dobermann zum Einpersonen-Hund neigt, d.h. er tendiert dazu, sich einer speziellen Person besonders eng anzuschließen.

Voraussetzung ist hier, dass die Bezugsperson als Rudelführer anerkannt wird. Außerdem handelt es sich beim Dobermann um einen sehr aktiven Hund, daraus resultiert, dass er viel Bewegung benötigt, um ausgeglichen und zufrieden zu sein. Der Dobermann ist kein Hund für unsichere oder in der Hundeerziehung unerfahrene Menschen.

Der Dobermann ist ohne Zweifel der Wachhund par excellence. Die Rasse ist noch jung, sie trat offiziell erstmals 1876 auf. Ihr Züchter ist der Deutsche Karl Dobermann, gab der Rasse ihren Namen. Über ihre Vorfahren ist man sich nicht einig, zu ihnen zählen mit Sicherheit der Thüringer Schäferhund, der Manchester-Terrier, der Berger deBeauce,der Schnauzer und der Windhund.

Das Ergebnis dieser Mischung erwies sich als so attraktiv, kräftig und doch elegant, dass er sich nicht nur in seinem Heimatland, sondern auch in ganz Europa und Amerika schnell ausbreitete. Der Dobermann ist ein sehr intelligenter Hund mit gutem Gedächtnis, treu und mutig, dass er sein eigenes Leben jederzeit für seinen Menschen aufs Spiel setzt. Er zeigtsich sehr ausdauernd bei Anstrengungen und widerstandsfähig gegenüber ungünstigem Wetter .

Wegen seiner Schnelligkeit und Gewandheit und wegenseines sehr kräftigen Gebisses ist erein geschätzter, aber auch gefürchteter Wachhund. Der Dobermann ist in jeder Hinsicht das Ergebnis einer künstlichen, doch sehr gelungenen Auslese.

Gewicht: 30-40 kg, Schulterhöhe: Rüde 62-68 cm, Hündin 58 bis 65 cm. Farbe_ Schwarz, Braun, Blau mit bräunlichen Abzeichen

Heimat: Deutschland