Kleine Hunderasse: Ratonero Mallorquin – Begleithunde

Geschrieben von Nito am August 14th, 2012 in Begleithunde

Über den Ratonero Valencia haben wir ja bereits berichtet. Heute wollen wir an dieser Stelle , die ebenfalls vom FC’I, anerkannte Rasse des Ratonero Mallorquin vorstellen. Wie sein Name bereits andeutet, stammt er von den Balearen, seine Heimat ist Mallorca, wo er als Rattler sowie als Jagdhund (Kaninchen) verwendet wird.Der Ca Rater Mallorquina ist ein kleiner Hund, sogar der kleinste der ursprünglichen mallorquinischen Hundearten. Sein Körperbau ist  zierlich, elegant, selten erreicht er 40 Zentimeter Körpergröße. Sein Gewicht liegt bei 3 bis 5 Kilogramm. Das Fell ist sehr kurz und fein, der Farbton ist überwiegend schwarz oder feuerfarben. Füße und Brust können weiß gefleckt sein oder aber der ganze Körper ist weiß mit schwarzen Flecken. Die Ohren sind spitz aufgerichtet und mittelgross.  Der Ratonero zählt zu den kleinen Hunderassen – und ist ein vortrefflicher Begleithund.

Vom Wesen ist der Hund gesellig, lebhafat und offen sowie sehr intelligent. Er ist ein guter Wach- und Familienhund.  1990 wurde der Club „Ca Rata Mallorquin“ zur Selektion und Züchtung dieser mallorquinischen Rasse gegründet. Die Vereinigung konnte bereits Erfolge verbuchen, da die Rasse im Jahr 2002 vom spanischen Ministerium für Landwirtschaft und Fischerei anerkannt wurde.

Dieser kleine Hund ist perfekt für die Wohung, Haus, Bauernhof und für die Familie.  Da er auch ein , wenn auch kleiner, dennoch Jagdhund ist, braucht er viel Auslauf.  Diese Hunde bewegen sich gerne, schwimmen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben und sind äußerst freundlich und lustig. Sie haben einen smarten Charkater.  Sie lieben von Natur aus alle Menschen und Tiere.  Es sei denn , sie machen schlechte Erfahrungen mit dem einen oder anderen, das merken sie sich.  Ein Ratonero ist verschmusst und anhänglich.  Als Begleithund ideal.   Eine kleine Hunderasse, die viele Liebhaber im Laufe der Jahre gefunden hat.

Ansonsten gehen sie vertrauensvoll mit Mensch und Tier um.

Ein angenehmer und liebenswerter kleiner Hund – und für alle die hier in Spanien leben – äußerst Flugtauglich.  Mit seinen max. 5 kg – kann er an Bord mitgenommen werden.

Ich selbst habe eine Ratonera seit 9 Jahren und kann es also aus eigener Erfahrung bestens beurteilen.   Eine großartige Rasse, die sich mit allen anderen Rassen, auch mit Katzen , bestens verträgt.

Meine Tina (kleine Hunderasse) Ratonero ,  wird von meinem ganzen Rudel geliebt und auch geachtet.  Selbst meine großen Hunde , haben Respekt vor ihr.   Wenn sie z.B. auf meinem Sch0ß sitzt, dann will sie schmusen und will Beachtung finden.  Wehe, ein anderer Hund kommt ihr dann  zu Nahe, dann schnappt sie.  Sie beißt niemals, aber sie versteht sich und ihre Position bestens zu verteidigen.

Die kleinen Ratoneros sind selbstbewusst und echte Persönlichkeiten!