Französische Bulldogge

Geschrieben von Nito am August 26th, 2012 in Begleithunde

Die Französische Bulldogge ist ein kleiner , mit der eigentlichen Bulldogge nahe verwandter Hund. Die ziemlich stark verjüngten, stehenden Ohren gehen vielleicht auf die Einkreuzung des Manchester Terriers zurück.

Auch die französische Bulldogge wurde wie ihr grosser Verwandter ursprünglich für Hundekämpfe gezüchtet. Später gestalteten ihre Züchter ihre Formen und den Charakter jedoch angenehmer und so wurde sie zum Begleithund. Der Charakter ist sanft und anhänglich, gehorsam und diszipliniert, intelligent, aktiv und geduldig mit Kindern.

Man kann die Französische Bulldogge auch als Wachhund verwenden, da sie sich gegenüber Angreifern auch bissig verhalten kann. Der einzige Nachteil ist, dass das Tier schnarcht, was auch mit ihrem Vorbiss zusammenhängt.

Gewicht: Rüde 8 bis 14 kg, Hündin 7 bis 13 kg, Schulterhöhe 30 bis 35 cm, Farbe: Schwarz und Dunkelrot, gestromt, Weiß mit gestromten Flecken. Weiß mit schwarzen Augenlidern und Augenrändern.

Heimat: Frankreich

An dieser Stelle möchten wir auf einen wichtigen Aspekt hinweisen:

Schwarzbuch Hund
Die Menschen und ihr bester Freund von Christoph Jung
Man muss nicht auf Mallorca schauen, um das Elend der Hunde zu sehen. Zwar sind unsere Hunde gesättigt und genießen medizinische Versorgung. Aber jede Freiheit wurde ihnen genommen und auch die Ehre. Politiker drücken den Hund an den Rand der Gesellschaft. Seine großen Fähigkeiten werden nicht mehr gefordert. Seine Gesundheit liegt am Boden. Manche Rassen können sich nicht mehr fortpflanzen ohne die Hilfe des Menschen. Doch an seinem Elend verdient das Kartell der Hundewirtschaft. Dem Hund ging es noch nie so schlecht wie heute! ISBN: 3837030636

Die Französische Bulldoge wird immer beliebter.   Fast , wie der Mops, findet sie immer mehr Anhänger und Liebhaber.   Ich habe immer ein wenig Sorge, wenn ich lese, dass eine Rasse gerade wieder einmal besonders favorisiert wird.   Die Frage ist immer, wie lange hält das an ? Haben sich die neuen Besitzer wirklich mit der Rasse auseinander gesetzt.   Wissen sie, welche Ansprüche eine Französische Bulldoge an den Menschen stellt.  Es ist ein Lebewesen – kein Spielzeug !   Das klingt ein wenig herablassend, wobei das keinesfalls so gemeint ist.  Ich lebe nur schon zu lange in Spanien, um nicht  täglich mit Hunde-Elend konfroniert zu werden.

Hier werden Hunde wirklich teilweise so behandelt, als seien sie austauschbare Spielmobilie für Kinder.  Welpen, die niedlichen, werden für viel Geld erworben, und nach ein paar Woche „entsorgt“.

Das hat kein Lebewesen verdient.    Daher, bitte vorher informieren, über die Rasse und ihre Ansprüche. Sind Sie gewillt, diesen gerecht zu werden, resp. haben Sie Lust und Zeit dafür.   Ist eine Französische Bulldoge wirlich die Rasse, die zu Ihnen passt.   Lieber etwas länger prüfen und dann entscheiden.