Hundehaftpflicht – auch für Hunde aus Spanien

Hundehaftpflicht

Hunde sind in Deutschland nach Katzen das zweitbeliebteste Haustier. Nicht jeder Liebhaber greift aber zum Rassehund von einem Züchter aus dem Inland. Seit bekannt ist, unter welchen Bedingungen Hunde teilweise in Spanien und anderen Ländern rund um´s Mittelmeer gehalten werden, geht der Trend zu Hunden von der Iberischen Halbinsel. 

Interessierte Halter müssen sich in diesem Zusammenhang allerdings auf einige Besonderheiten einstellen. Viele Hunde aus Spanien haben eine wahre Odyssee hinter sich und sind in ihrem Wesen mitunter von den Erlebnissen geprägt. Hundehalter sollten daher auf die Hunde eingehen können. Und müssen vorsorgen. In Deutschland kann laut Bürgerlichem Gesetzbuch der private Halter für Personen- und Sachschäden zur Verantwortung gezogen werden. Das Problem: Schäden – gleich welcher Art – die ein Hund verursacht, sind im Rahmen der gewöhnlichen Haftpflichtversicherung nicht abgedeckt.


Hundehaftpflicht
: Die Nadel im Heuhaufen

In der Theorie müsste ein Sach- oder Personenschaden also aus eigener Tasche finanziert werden. Ein erhebliches Risiko im Alltag. Eine Möglichkeit, sich gegen Gefahren zu wappnen, ist der Abschluss einer sogenannten Hundehaftpflichtversicherung. Hier werden speziell Risiken der Hundehaltung, auch von Hunden aus Spanien, gedeckt.

Potenzielle Halter eines Hundes sollten aber nicht unbedingt die erstbeste angebotene Hundehaftpflicht unterschreiben. Hier vergleichen lohnt sich aus mehreren Gründen. Einerseits sind die Leistungsspannen zwischen den Tarifen teilweise recht unterschiedlich – schon allein unter dem Blickwinkel der Deckungssumme. Auf der anderen Seite ist nicht jede Rasse bei einigen Versicherungen gern gesehen. Probleme warten insbesondere auf Besitzer von Rassen, welche in die Kategorie der Listenhunde fallen. In diesem Zusammenhang sind besonders viel Weitblick und Fingerspitzengefühl erforderlich, um sich richtig zu entscheiden.

Gehen Sie auf Nummer sicher – und schließen Sie eine Hundehaftpflicht-Versicherung ab

Ein wichtiges Thema, Hundehaftpflicht/Hundehaftpflichtversicherung lässt Sie beruhigt mit ihrem Hund leben und Sie sind auf der sicheren Seite.  Ein Thema, das auch im Urlaub relevant ist.

Es können immer wieder Probleme entstehen.  Hunde können reagieren und plötzlich einen Artgenossen verletzen.  Oder ,  ich habe viele Hunde, und plötzlich biss einer meiner Hunde in die Wade eines Joggers.  Ich war mehr als irritiert.  Keiner meiner Hunde hatte jemals zuvor einen Menschen angegriffen.   Tobi, war erschrocken und sah in dem joggenden Menschen eine Beute oder eine Gefahr.  Ich vermag es nicht zu beurteilen.   Es war eine Schürfwunde, aber dennoch, über alle Maßen peinlich und es tat mir unglaublich leid.   Natürlich übernimmt Ihre Versicherung in  einem solchen Fall , die anfallenden Artztkosten.

Sunny sprang , spielend, auf eine Bekannte, die sich am Strand sonnte und ein Buch las.   Ihre Brille wurde leider getroffen.   Auch das war ein Versicherungsschaden.  Das Glas konnte erneuert und ersetzt werden.