Hunde aus Spanien. Was kostet ein Hund aus dem Tierheim? Tierheim-Hunde

Geschrieben von Nito am August 7th, 2012 in Tierheime

Viele Menschen, die gerne einen Hund aus dem Tierheim nehmen würden, mokieren sich über die Preise, die Tierheime für die Adoption eines Hundes verlangen.  Ein Tierheim ist weder ein Flohmarkt noch gibt es hier Schnäppchen-Angebote!  Tiere sollten niemals als Schnäppchen vermittelt werden. Gleichzeitig sollte die Gebühr natürlich kein Hindernis für tierliebende Menschen sein. Gewinne machen Tierheime sowieso nicht. Das durch Tiere Kosten entstehen, ist uns allen hinlänglich bekannt.  Die Gebühren , die bei der Vermittlung entstehen , decken niemals die entstandenen Kosten.

Die Pflicht der Kommunen etwa für Fundtiere angemessen zu zahlen,  sollte eher für den finanziellen Ausgleich herhalten. Hier in Spanien sind die Städte oder Gemeinden auch verpflichtet, jährliche Beträge an die Tierheime zu entrichten. DAs geschieht entweder schleppend oder garnicht.  Das Tierheim in Oliva z.B. erhält von der Gemeinde einen Zuschuss von Euro 2.000 für ein Jahr !!!!  Wie bitte, sollen davon im Schnitt über 40 Hunde versorgt werden können ??? Ohne Spenden wäre das Tierheim zur Aufgabe gezwungen. Das ist aber nur ein Beispiel unter vielen.

Die Gebühren sind sehr unterschiedlich, die genommen werden. Sie variieren hier in etwa von 80 Euro bis 200 Euro.  In fast allen Fällen kann man davon ausgehen, dass die Hunde auf alle Mittelmeerkrankheiten untersucht wurden, geimpft, gechipt und kastriert sind. Wenn Sie selbst all diese Untersuchungen und Vorkehrungen z ahlen müssten, würde das die o.g. Beträge weit, wirklich weit, übersteigen !!! Das sollten Sie bedenken, wenn Sie einen Hund aus dem Tierheim holen.  Der Preis ist wahrlich nicht hoch!

Die Hunde sind oft über einen langen Zeitraum im Tierheim.  Meine Sina sass 5 Jahre mit weiteren 30 Hunden in einem Zwinger in Gandia und wartete auf einen Menschen, der ihr ein zu Hause geben möge!  In diesen Jahren sind natürlich hohe Kosten angefallen.  Von den jährlichen Impfungen, der Verpflegung, der ärztlichen Betreuung ganz absehend, die für den Hund indivuell angefallen sind. Das T ierheim als solches muss sich ja auch noch unterhalten können.  Mitarbeiter, Zwinger, Gehege, Quarantänestationen, das alles kostet sehr viel Geld.

Bedenken Sie das , wenn Sie über die Kosten nachdenken!

Freuen Sie sich über Ihren Hund, den Sie retten konnten und dem Sie ein schönes Leben bereiten werden. Er wird es Ihnen tausendfach danken. Meine Hunde, die ich aus Tierheimen geholt habe, sind großartige Familienhunde und wunderbare Freunde und Partner! Sie danken es einem ein ganzes Leben lang. Das ist mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen!!!!