Hochwertiges Hundefutter, natürliche Hundenahrung, artgerechte Rezepturen

Geschrieben von Nito am November 7th, 2016 in Ernährung

Das Wohlergehen unserer Hunde liegt wohl jedem von uns am Herzen.  Schließlich wollen wir, das unser Hund oder unsere Hund lange gesund bleiben. Eine Artgerechte Ernährung ist somit schon für den Welpen wichtig und sollte ein Hundeleben lang beibehalten werden.

Hochwertiges Hundefutter, natürliche Hundenahrung

100% natürliches Hundefutter sollte auf artgerechten Rezepturen basieren.  Eine gesunde und hundegerechte Hundenahrung wird in der Regel von qualifizierten Tierärzten entwickelt.  Wichtig ist, dass diese Nahrungsmittel frei von chemischen Zusatzstoffen sind.  Hochwertige Hundenahrung wird meist mit Gemüse und Obst kombiniert. Das Fleisch sollte Lebensmittelqualität haben.  Es wird auch häufig rohes Fleisch verwendet.  Diese Variante ist gut für das Gebiss Ihres Hundes.  Er muss mehr kauen und stärkt somit seine Zähne.  Viele Hunde bekommen häufig, wenn Sie nicht richtig ernährt werden, immer wieder Zahnprobleme und müssen sich oft anstrengenden Operationen unterziehen.  Mit der richtigen Ernährung können Sie diesem Problem vorbeugen.

Kohlehydrate und Mineralien sind ebenfalls wichtig

Unterstützen Sie das Immunsystem Ihres Lieblings, indem Sie ihn mit Mineralien und Kohlehydraten im artgerechten Futter verwöhnen.  Karotten und Brokkoli sind hervorragende Energieträger.  In früheren Zeiten, als die Hunde noch nicht domestiziert waren, nahmen sie diese wichtigen Stoffe durch den Mageninhalt von Beutetieren zu sich.  Diese Variante gehört natürlich in eine archaische Epoche. Daher liegt es an Ihnen, Ihren Hund entsprechend zu versorgen.  In der Regel können Sie bei Frischemenüs unter folgenden Fleischsorten auswählen:

  • Rind
  • Wild
  • Geflügel
  • Känguru
  • Weißfisch

Falls Hunde Allergien haben oder über eine Glutenunverträglichkeit verfügen, so gibt es auch für diese „Problemfälle“ adäquate Lösungsvorschläge.   Es werden auch Getreidefreien Sorten im Handel angeboten.  Sie sehen, die Vielfalt ist groß.  Es ist nicht schwierig, seinen Hund wirklich artgerecht zu ernähren.

Kaltgepresstes Trockenfutter ist ebenfalls eine perfekte Energiequelle

Dieses Futter wird besonders schonend im Kaltpressverfahren hergestellt, so dass alle wichtigen Nährsstoffe erhalten bleiben.  Kartoffeln, Obst, Gemüse, Vollkornreis und Huhn runden diese vollwertige Hundenahrung ab.  Gerade auf Reisen bevorzugen viele Hundebsitzer diese Ernährungsform.  Das Futter ist sehr ergiebig und kann ausserdem recht lange gelagert werden. Es gibt auch viele Hunde, die Trockenfutter jedem Nassfutter vorziehen.  Testen Sie es einfach aus.  Auch wenn Sie Ihren geliebten Vierbeiner evtl. mit ins Büro oder zu Ihrer Arbeitsstelle mitnehmen können, bietet sich der Einfachheit halber Trockenfutter an. Achten Sie darauf, dass er immer genug Wasser zu sich nimmt.  Künstliche und künstliche Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker haben in dieser zu 100 % natürlichen Hundenahrung nichts verloren.  Sollte Ihr Hund unter Getreideunverträglichkeit leiden, so sollten Sie darauf achten, dass kein Reis beinhaltet ist.