Tierheime in Spanien

 

Tierheime in Spanien sind keine 5-Sterne Hotels. Ganz sicher nicht.   Ich habe einige Hunde, auch meine eigenen, aus diversen Tierheimen geholt und habe somit einige kennenlernen dürfen.   Ich will an dieser Stelle keine Kritik üben, ich bin froh, dass es überhaupt Tierheime an der Küste gibt.  Viele Jahre kamen die Hunde ausschließlich in Perreras (Tötungsstationen).   Dank vieler privaten Initiativen ist das Hundelend heute nicht mehr so gross, wie es früher einmal war.

Heute sieht man nur noch sehr selten sogenannte Strassenhunde.   Wenn man einen trifft, dann kann man davon ausgehen, dass dieser ziemlich zeitnah ausgesetzt wurde.   Leider sind die Tierheime in Spanien  viel zu überfüllt und leiden permanent unter Geldmangel.  Das liegt nicht daran, dass sie nicht zu wirtschaften wissen, sondern in erster Linie daran, dass die Gemeinden nur sehr wenig und sehr zögerlich zahlen.


Tierheim-Hunde leiden entsetzlich. Ihnen bricht das Herz, wenn sie keinen Menschen haben

Alle Tierheime, wirklich alle, sind auf Spenden und Gelder von Aussen angewiesen.  Die meisten Tierärzte , die Tierheime betreuen tun dies ehrenamtlich und stellen nur die Medikamente in Rechnung.  Tierkliniken räumen großzügige Rabatte ein,aber all das reicht bei weitem nicht aus, um es den Hunden wirklich einigermassen gut gehen zu lassen.   Sie leiden sicher keinen Hunger, aber es gibt viel zu wenig Betreuer, zu wenig Personl, das auch mal ein paar Streicheleinheiten verteilen könnte – oder gar Zeit hätte mit den Hunden täglich eine kleine Runde ausserhalb des Zwingers zu drehen.   Das kommt fast nie vor.

Wenn in einem Tierheim zwischen 100 und über 500 Hunde leben, kann man nicht davon ausgehen, dass jeder Hund täglich in den Genuss des Auslaufes kommt.   Die meisten Hunde kommen niemals aus ihrem Zwinger.   Sie leben mit 20 Hunden auf kleinstem Raum, oft haben sie nicht mal ein Dach über dem Kopf, was sie vor Regen oder Sonne schützen könnte.   Dementsprechend ist dann auch der Zustand, in dem sich der jeweilige Hund befindet.

Die Mitarbeiter und viele freiwillige Helfer tun was Sie können.  Es gibt so viele ehrenamtliche Helfer, dass man nur den Hut  ziehen kann. Aber leider gibt es weitaus mehr Tierheim – Hunde als Helfer.  Genau da liegt das Problem.   Die Tierheime in Spanien sind alle überfüllt und am Rande ihrer Kapazitäten.

Es werden nach wie vor sehr viele Hunde nach Deutschland, Holland, Österreich und die Schweiz vermittelt, das ist sehr hilfreich, wenngleich auch das mehr sein könnten. Oft scheitert es an nicht vorhandenen Flugpaten.   Viele Fluggäste wissen nicht um das Problem, oder sie wollen einfach keine Flugpatenschaft übernehmen.  Dabei ist das wirklich ohne Risiko.   Die Hunde werden 100-prozentig am Zielflughafen in Empfang genommen.


Mit meinen Hunden aus dem Tierheim bin ich absolut glücklich – sie sind großartige Familienhunde und Freunde

Sem ist mein letzter Tierheim-Hund.  Als ich ihn holte, wog er noch 14 kg !  Ein wunderschöner Podenco-Ibizenco Rüde.  Sein Normalgewicht liegt bei ca. 24 kg,  das er selbstverständlich auch mittlerweile erreicht hat.  Aber als ich ihn holte bot er ein Bild des Jammers.   Mit etwas Liebe und gutem Futter lässt sich so vieles erreichen.   Alle meine Hunde aus dem Tierheim, im Laufe der vielen Jahre, waren das einige, die bei mir lebten, waren großartige Familienhunde!

Sie wollten sich gut benehmen und mir immer wieder zeigen, wie froh und glücklich sie sind , dass sie einen Menschen gefunden haben.   Bitte erkundigen Sie sich in den Tierheimen an der spanischen Küste.   Es ist wirklich gleich, ob Sie einen grossen oder kleinen, einen Rassehund oder einen Mischling suchen, einen Welpen oder einen Senior adoptieren möchten, Sie finden wirlich jegliche Art und jegliche Rasse.

Die Tierheime empfehlen Ihnen auch gerne Hunde, die als Zweithund in Frage kommen -:))))

Weitere Informationen über Hunde aus Spanien – Hunde die in diversen Tierheimen in Spanien  leben und gerne adoptiert werden möchten, sowie über die diversen Hunderassen, erhalten Sie unter diesen Menüpunkten:

  • Jagdhunde aus dem Tierheim
  • Mischlinge / Mischlingshunde
  • Rassehunde
  • Sino – mein Hund
  • Tierheime
  • Tierschutzvereine / Tierschutz
  • Welpen aus Spanien

Sie können jederzeit gerne unsere Suchmaske benützen, um konkrete Angaben zu finden.