Rassehunde/Tierheim/Hundevermittlung

Rassehunde besiedeln die Tierheime hier in Spanien genauso , wie Mischlinge.   Für den Hund ist es leider keine Gewähr, dass er in seiner Familie bleiben darf, nur weil er von Rasse und edlen Geblüts ist.

Die Vermittlung von Rassehunden ist genauso schwierig, wie die von Mischlingshunden.   Jedes Tierheim wird Ihnen das bestätigen können.   Hundevermittlung ist heute schwieriger den je.    Einen Hund ins Haus zu holen, bedeutet ja auch einen finanziellen Mehraufwand.  Das ist unbenommen.   Ein Rassehund frist nicht mehr als ein nicht Rassehund, die Tierarztkosten können gleich hoch – oder auch ggfs. höher ausfallen.   Das weiß niemand vorher.   Viele freiwillige Helfer versuchen sich in der Hundevermittlung.    Oft scheitert dieser Versuch z.B. an einem Flugpaten.   Dieses Thema werden wir auch noch erörtern.


Selbst Hunde mit Stammbaum, die für viel Geld erworben wurden, fliegen aus den Autos und landen auf der Mülldeponien oder irgendwo auf der Strasse.  Wenn man den Hund nicht mehr will, wird er einfach „entsorgt“.   Der Anschaffungspreis ist also keineswegs ein Garant für den Verbleib.   Nicht hier in Spanien.

Wenn man all die Trauer und das Leid in spanischen Tierheimen sieht, bricht einem schier das Herz.   Kein Hund, wirklich keiner , ist davor gefeiht, das ihn ein solch trauriges Schicksal ereilt.

Rassehunde warten genauso wie Mischlinge , Welpen oder kranke Hunde auf einen Menschen

Wir haben in einer anderen Rubrik dieser Seite,  Rassehunde in verschiedene Kategorien unterteilt.   Wir unterscheiden zwischen Jagdhunden, Arbeitshunden, Laufhunde, Terrier, Begleithunde, Windhunde und Kleinhunde.

Zur Definition:  Bei den Jagdhunden unterscheidet man Vorsteh- Apportier- und Stöberhunde sowie die Erdhunde, zu denen u.a. der Dachshund und alle Terrierrassen gehören.  Auch Windhunde oder Laufhunde gehören zu den Jagdhunden.

Arbeitshunde, die nicht zur Jagd eingesetzt werden, sind Wach- und Schutzhunde, aber auch Hüte- Schäfer und Schlittenhunde. Dazu kommt eine Kategorie von Hunden, die ursprünglich auch Aufgaben zu verrichten hatten, mit der Zeit aber zu reinen Begleithunden geworden sind, etwa der Chow-Chow oder der Pudel.

Kleinhunde oder Schoßhunde wie Pekinese, Mops, Malteser oder Chihuahua haben nur die Aufgabe, ihrem Herrn oder Frauchen allein durch ihre Anwesenheit Freude zu bereiten. Aber auch sie sind durchaus nützliche Alarmanlagen.


Auch kleine Hunderassen warten auf Sie!

Einige der kleinen Hunderassen kann ich nicht selbst beurteilen.  Ich habe in meinem kleinen Rudel u.a. einen Chihuahua/Zwergpinscher Mix.  Mein kleiner Nicky ist der ausdauerndste Hund, den man sich vorstellen kann.  Kein Strandspaziergang ist ihm zu lang, kein Weg zu weit. Er liebt es mit den grossen Hunden mithalten zu können , zu schwimmen und zu toben, dass es eine pure Freude ist , diesem positiven, fröhlichen Hund einfach zuzusehen.   Er geht sogar mit den Pointern schwimmen.   Am Anfang war Wasser nicht sein wahres Element.  Nachdem einige meiner Hunde das Meer lieben und gerne schwimmen, fand er wohl ,dass das doch garnicht sooo schlecht sei.   Also schwimmt er mit.  Zwar nicht mit der Ausdauer, die den anderen obliegt, aber er schwimmt.

Das Gleiche erlebe ich bei der kleinen, winzigen Ratonera.  Tina, mein 5 kg Hündchen ist ein Ausbund an Lauffreudigkeit und liebt ihre Strandläufe.  Sie steht ebenfalls den grossen in nichts nach.  Nun mag es daran liegen, dass ich sowohl Pointer als auch einen Podenco-Ibizenco in meinem Rudel habe, also Hunde, die Auslauf brauchen und immens starke und leistungsfähige Läufer sind, vielleicht orientieren sich die kleinen Hunde einfach an ihren grossen Freunden.   Das mag sein.  Jedenfalls bestätigen meine kleinen Hunde, die Ausnahme von der Regel.

Aber zurück zum Anfang.  Wenn Sie einen Rassehund suchen, bitte informieren Sie sich unbgedingt in den Tierheimen.  Hier in Spanien finden Sie wirklich alle Rassen!  Vom Schäferhund bis zum Pyrenäen-Hund, von der Deutschen Dogge bis zu Bracke, es gibt kaum eine Rasse, die hier nicht vertreten ist.   Wenn Sie also nicht zwingend selbst züchten wollen, was ja glücklicherweise die wenigsten Hundebesitzer wollen, dann „genügt“ doch ein Rassehund aus dem Tierheim, meinen Sie nicht auch ?

So viele traumhaft schöne , liebe, einsame und großartige Hunde warten nur auf einen einzigen Menschen, der sie zu sich nachhause holt.

Weitere Informationen über Hunde aus Spanien – die in Tierheimen auf SIE warten :   (Rassehunde, Tierheim, Hundevermittlung )