Der Epagneul Breton ist ein mittelgrosser Spaniel, der aus dem Epagneul Francais und dem Setter gezüchtet wurde.

Dieser hat ihn zu einem hervorragenden Vorstehhund gemacht, dem am weitesten verbreiteten unter allen Epagneuls. Die Rasse wurde offiziell 1938 anerkannt. Der Hund ist intelligent, ein Jäger aus Leidenschaft, ausgestattet mit besonders feinem Geruchssinn, sehr ausdauernd und widerstandsfähig, hervorragend beim Vorstehen und Apportieren, und dies auf jedem Geländetyp. Der Epagneul Breton ist anhänglich und empfindsam, seinem Herrn sehr zugetan, mit dem er ein sehr enges Verhältnis pflegt. Trotz der gedrungenen Statur wirkt der Hund elegant.

Gewicht: Rüde 15 kg, Hündin 13 kg, Schulterhöhe: Idealmass für Rüden 48 bis 50 cm, für Hündinnen 47-49 cm. Farbe Weiß und Braun, Weiß und Orangefarben, Weiß und Schwarz

Heimat: Frankreich