Sind Hundebesitzer die gesünderen Menschen? Wenn dies der Fall sein sollte, warum ist das so? Schwedische Forscher haben herausgefunden, dass Besitzer von Vierbeinern innerhalb eines Zeitraumes von 12 Jahren seltener sterben als Menschen, die keinen Hund haben. Der Effekt seit für diejenigen, die alleine leben, besonders groß.

Besonders Alleinstehende profitieren von einem Hund

Eine Studie an der Uppsala Universität hat herausgefunden, dass das Sterberisiko für allein lebende Hundebesitzer niedriger sei als bei Alleinlebenden, die keinen Hund haben. Mit einem Hund ist die alleinstehende Person auf jeden Fall viel sozialer. Man geht mit dem Hund öfters raus, man trifft auf andere Menschen im Park, die ebenfalls einen Hund haben und tauscht sich aus.

Hundebesitzer sind gesündere Menschen

Mit einem Hund ist man dazu gezwungen an die frische Luft zu gehen. Dies tut nicht nur dem Hund, sondern auch dem Besitzer gut. Da man dies täglich tut, kann man sich sicherlich vorstellen, welchen Effekt dies auf die eigene Gesundheit hat. Es ist schon sehr lange bekannt, dass Hunde soziale Kontakte fördern. Hunde helfen Besitzern sogar zu flirten. Weiterhin haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Vierbeiner die psychische Entwicklung von Kindern positiv beeinflussen.

Des Weiteren halten die Hunde ihre Besitzer schlank und schützen sein Herz. In Deutschland leben um die 7,4 Millionen Hunde. Experten sind sogar der Meinung, dass es Hunde auf Rezept geben müsste. Es gibt kaum ein anderes Tier, welches den Menschen so gesund hält.

Lange Spaziergänge tun dem Immunsystem gut

Durch die ständige Bewegung an der frischen Luft und bei jedem Wetter wird das Immunsystem des Hundebesitzers ungemein gestärkt. Man ist fitter und seltener krank. Hunde können mit in die Wildnis gehen oder den Besitzer dazu bringen, ausgedehnte Spaziergänge im Wald zu machen. Darüber hinaus würde es dem Hund auch gefallen, wenn man mit dem Pferd in der Natur reitet. Der Hund kann einfach nebenher laufen und sich im Wald austoben. Passende Bekleidung findet man für diesen Zweck übrigens bei Kingsland.

Übergewicht vermeiden

Wenn man mit dem Hund täglich an der frischen Luft spazieren geht, so kann man sich die teuren Gebühren für das Fitnessstudio ersparen. Denn Besitzer von Hunden erreichen wesentlich öfters die Bewegungszeiten, welche von Ärzten empfohlen werden.