Der Chow-Chow, eine alte chinesische Hunderasse, gelangte vor nicht allzu langer Zeit nach Europa. Der englische Botschafter in China brachte gegen Ende des 18. Jh das erste Hundepärchen nach Europa und schenkte es dem späteren König Eduard VII. Der Chow-Chow stellt eine sehr alte Hunderasse dar. Die Suche nach seinen Vorfahren führte zu keinem konkreten Ergebnis. Durch sein löwenartiges Aussehen wirkt er majestätisch und elegant – ein gesuchter Luxushund.

Der Chow-Chow ist jedoch als Gebrauchshund für viele Zwecke geeignet. Man verwendete ihn schon für die Jagd, als Wachhund und als Schlittenhund. In China allerdings wurde er als Fell-Lieferant  gehalten, und sein Fleisch galt als Delikatesse.

Gewicht: 20-22 kg, Schulterhöhe: 45-.52 cm, bei einigen Tieren bis 60 cm reichend. Farbe: Schwarz, Rot, Goldfarben, Blau, Cremefarben, Silberfarben, selten Weiß, stets einfarbig.

Heimat: China, Ursprungsland aber offiziell nicht bestimmt.

Der Chow Chow war jahrelang ein Modehund

In den 80-iger Jahren des letzten Jahrhunderts war der Chow Chow zu einem Modehund mutiert.  Man sah diese Rasse überall.  Er wurde in Wohnungen genauso gehalten, wie im Haus oder auf großem Gelände.   Der Chow Chow zählt zu den Wachhunden und Schutzhunden.   Der Chow Chow ist ein ausdauernder Hund.  Er vereint sehr gute Charaktereigenschaften in sich.   Der Chow Chow ist ein edler und eleganter Hund.  Deshalb hing im auch jahrelang das Attribut Luxushund an.   Heute scheint er ein wenig aus der Mode gekommen.  Man sieht Chow Chows nur noch sehr selten.  Warum Hunde einem modischen Trend unterliegen, ist schwer zu ergründen oder auch schwer nachvollziehbar.

Wer einen Chow Chow kaufen möchte, sollte sich mit einem guten Züchter in Verbindung setzen.  Informieren Sie sich in der einschlägigen Presse oder in Chow Chow Foren.  Wenn Sie diese Rasse lieben, werden Sie sicher fündig werden.  Es sind großartige Hunde.  Der Chow Chow ist sowohl als Familienhund geeignet als auch für viele Zwecke einsetzbar.   Er ist ein guter Wachhund.  Sie können ihn genauso als Schlittenhund einsetzen. Er will und braucht Bewegung und ist ein guter und zuverlässiger Begleithund.