Der Boulet, der auch unter dem Namen Griffon a poil laineux bekannt ist, erhielt seinen Namen durch seinen Züchter, Emmanuel Boulet, der diesen Hund wahrscheinlich durch Kreuzung zwischen Pudel und Hirtenhund erhielt. Der Boulet

ist ein mittelgrosser, kräftig und solide gebauter Hund mit bäuerlichem Aussehen. Er ist sehr ausdauernd und widerstandsfähig gegenüber den Unbilden der Witterung, ein guter, auf jedem Geländetyp geschickter Jagdhund mit feinem Geruchssinn.

Gewicht: ungefähr 25 kg, Schulterhöhe: Rüde 55-60 cm, Hündin 50 bis 55 cm, Farbe Braun , auch mit weißen Haaren, jedoch ohne weiße Flecken.

Heimat : Frankreich

Anmerkung:

Die Rasse gilt als ausgestorben. Die FCI teilte mit, dass der letzte Eintrag in ein Zuchtbuch auf das Jahr 1984 datiert sei: Möglicherweise existiert noch da und dort ein Hund dieser Rasse in Frankreich, aber von einer regelmäßigen Zucht kann sicher nicht gesprochen werden. Auch der SCC sind keine Züchter dieser Rasse mehr bekannt.

Der Boulet Griffon war wohl ein hervorragender Jagdhund , der es sogar mit Pointern und Settern aufnehmen konnte. Warum es diese Rasse vermutlich nicht mehr gibt, konnte ich leider nicht recherchieren.   Falls Sie näheres darüber wissen, bitte lassen Sie es mich gerne wissen.