Spiel und Auslauf – Wieviel Auslauf braucht ein Hund?

Geschrieben von Nito am August 5th, 2012 in Allgemeines

Man kann sagen, dass ein Hund so viel Auslauf verträgt, wie Sie selber laufen können. Doch wenn Sie Bergwanderungen machen oder über weite Strecken joggen, müssen Sie den Hund allmählich daran gewöhnen.Den Hund nicht überanstrengen!

Große Hunde – vor allem die Riesenrassen wie Doggen und Irische Wolfshunde – dürfen bis zum Alter von 12 Monaten nicht überbeansprucht werden, da sich Knochen und Muskeln noch entwickeln. Es können sonst erhebliche Schädigungen fürs Leben auftreten. Man kann natürlich nicht genau sagen, wieviel Auslauf nun jeder einzelne Hund braucht. Man muß selbst herausfinden, wann der Hund genug hat.

Wenn der Hund schon nach einem normalen Auslauf sehr müde ist oder aus keinem besonderen Grund zu lahmen beginnt, sollte man ihn dem Tierarzt vorführen und nicht einfach vermuten, dass der Hund gerade nicht ganz fit ist. Er kann auch unter einer Erkrankung des Brustraums, der Muskeln oder Knochen leiden.

Hunde verausgaben sich auch schnell. Sie wollen ihrem Menschen gefallen und laufen auch über Stunden mit uns mit, obwohl sie rennen und das doppelte und dreifache an Strecke zurücklegen wie wir selbst, scheinen sie nicht zu ermüden.  Das ist allerdings oft trügerisch.  Wenn ich sehr lange mit meinen Hunden, ich spreche hier von zwei oder drei Stunden, unterwegs war, dann merke ich durchaus bei einigen, dass es ihnen schlicht „reicht“.   Waren sie am Anfang der Runde noch frisch und fiedel, so zeigen sie auf dem Rückweg durchaus , dass sie genug haben.  Sie toben, schwimmen und tollen nicht mehr unentwegt, sondern gehen ganz ruhig, fast bei Fuss.   Jedenfalls einige von meinem Rudel, handeln so vernünftig.  Andere dagegen finden kein Ende.

Ich denke , es ist wichtig, abzuschätzen und die Erfahrungswerte zu sammeln, wann es genug ist .    Je nach dem , wie lange ich unterwegs war, sehe ich, dass meine Hunde wirklich total ausgepowert sind, auch daran, dass sie zuhause angekommen in komatösen Tiefschlaf fallen.

Dennoch lieben sie es, lange spielen , laufen und schwimmen zu dürfen.